Ferienwohnung Sankt Englmar

Urlaub im Bayrischen Wald bietet zu jeder Jahreszeit einen großen Erholungsgewinn. Im Sommer kann man bei ausgedehnten Wanderungen und Spaziergängen die Schönheit der Natur genießen. Im Winter locken die gut ausgebauten Pisten Skifahrer und Snowboarder an. Zudem haben die einzelnen Orte und kleinen Städte des Bayrischen Waldes ihren ganz eigenen Charme und können mit vielen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Für den Urlaub in Bayern bietet sich eine Ferienwohnung Sankt Englmar mit besonderen Vorzügen an.

Urlaub in Bayern in der Ferienwohnung Sankt Englmar

Sankt Englmar ist eine kleine Gemeinde Mitten im Bayrischen Wald. Sie liegt im Landkreis Straubing-Bogen (Niederbayern) und ist ein anerkannter staatlicher Luftkurort und ein beliebtes Wintersportgebiet (www.bayern-profi.de). Im Zuge des Ausbaus zum Wintersportort mit überregionaler Bedeutung expandierte in Sankt Englmar auch das Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe. Bereits 1980 verfügte Sankt Englmar über 3.112 Betten in den Hotels von Sankt Englmar und zählte fast eine halbe Million Übernachtungen. Es existiert ein Ferienpark mit vielen Hotelneubauten (1.150 Betten in 440 Appartements), der von den Einheimischen scherzhaft „Schachterldorf“ genannt wird. Wer nicht ins „Schachterl“ will, für den ist eine Ferienwohnung Sankt Englmar eine gute Alternative. Im Ort gibt es viele gemütliche Ferienwohnung Sankt Englmar, von wo aus es zur Fußgängerzone, den Ladenpassagen und den Sportanlagen nicht weit ist. Gerade zur Wintersportsaison sollte man seine Ferienwohnung Sankt Englmar rechtzeitig für den Urlaub buchen.

Fernwanderwege

Im Sommer stellt die Ferienwohnung Sankt Englmar den Ausgangspunkt für Wanderungen und Spaziergänge im Bayrischen Wald dar. Hierfür stehen zahlreiche zertifizierte Fernwanderwege zur Verfügung. So berühren der „Goldsteig“, der „Baierweg“ und der „Main-Donau-Weg“ Sankt Englmar. Ganz in der Nähe verlaufen der „Pandurensteig“ und der Europäische Fernwanderweg E8. Die Wanderwege sind nach Länge und Schwierigkeitsgrad gegliedert, so dass sich ein jeder eine passende Tour aussuchen kann. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Waldwipfelweg in Maibrunn bei Sankt Englmar. Er besteht aus großen Holzplattformen, die auf mehreren Kilometern Länge in schwindelnder Höhe durch die Baumwipfel führen.

Sehenswürdigkeiten und Kultur

Natürlich ist auch Sankt Englmar selbst sehenswert. Der Ort bestand bereits im Mittelalter. Es ist nach dem Einsiedler Englmar benannt, der dort von seinem Diener erschlagen worden sein soll. Der Einsiedler wurde selig gesprochen und Sankt Englmar seit 1296 zum Wallfahrtsort. Noch heute kommen Pilger in den Ort, um am Pfingstmontag wird traditionell Englmar mit Volksbräuchen und Traditionen geehrt. So wird beim Englmari-Suchen eine Holzpuppe des Heiligen im Ort versteckt und von den Bürgern gesucht. Zentrum der Verehrung Englmars ist die gleichnamige barocke Pfarrkirche aus dem Jahr 1656. Dort werden Reliquien des heiligen Englmars aufbewahrt, und sein Leben wird in sechs Ölgemälden von 1656 dargestellt. Die eigentliche Wallfahrtskirche und gleichzeitig der älteste Kirchenbau Sankt Englmars ist die Kapelle Sankt Leonhard von 1480.

Wintersportzentrum

Gemeinsam mit den Gemeinden Mitterfels, Haibach, Perasdorf, Neukirchen, Schwarzbach und Rattenberg unterhält Sankt Englmar ein umfangreiches Wintersportgebiet. Die Loipen sind im Winter vorgespurt, und insbesondere für Langlauf bieten sich gut Möglichkeiten.

Objekte in Sankt Englmar Objekte in Sankt Englmar

83 Objekte in Sankt Englmar
Ab 40 EUR per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+